Anhängerkupplung nachrüsten... - L319-forum.de  

Anhängerkupplung nachrüsten...

Alles zum Thema Aufbau, Innenausbau, Karosserie u.s.w.

Antworten
Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Joe » 21.07.2017, 19:32

Ich möchte eine AHK an den Bus schrauben.

137 K1024_K1600_DSCN6795.JPG


Damit ich meine neue Errungenschaft mitnehmen kann:

20157353_1609089765797582_4057360538766005783_o.jpg


Hier gibt es ja die universelle von Westfalia und im Forum las ich folgenden Beitrag (von 2010):

"Hallo
das mit der Anhängerkupplung ist kein grosses Problem
habe bei meinem 319er einen Universal Anhängebock von Westfalia darangebaut
Dieser Anhängebock ist universell für LKW Rahmen
er wird von unten an den Rahmen geschraubt
Kainzmeier hat auch bereits solche Anhängeböcke verbaut.
In Tettnang beim Treffen waren 2 solche Anhängerböcke am 319er zu sehen.
Das schwierigere ist das sich am 319er der Rahmen verjüngt und der Anhängebock nur mit einem selbst anzufertigen Distanzstück befestigt werden kann.
Weiterhin verlangt der TÜV das Abstandhülsen in den Rahmen gesetzt werden damit die Schrauben fest gezogen werden können.
Bitte diese Details vorher mit dem TÜV Prüfer klären.
Wie dein Ackermann Rahmen vom original 319er Rahmen abweicht weiss ich nicht.
Den Anhängerbock kann man im Internet leicht finden (LKW Anhängebock Westfalia) 314 052 600 150
die Bemaßung und Einbauanleitung ist hier auch ersichtlich.
Für Anhängerbetrieb ist ein Bremsgerät Vorschrift
für die Montage der Schrauben muss man an die Rahmenoberseite (Fussbodenbretter raus oder eine Bohrung für die Schraube)

Gruß Martin"

Kann mir jmd. etwas zu dem selbst anzufertigendem Distanzstück sagen?
Welche Maße und wo kommt es hin?

Danke Gruß
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 433
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Nitja » 21.07.2017, 20:37

Ich kann dir mal Fotos schicken von unserer Lösung. ... Sobald ich Fotos gemacht hab

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Joe » 22.07.2017, 09:26

Nitja hat geschrieben:Ich kann dir mal Fotos schicken von unserer Lösung. ... Sobald ich Fotos gemacht hab


Das wäre Klasse! :klatsch:

Und wenn sonst noch wer Photos hat, immer her damit... :top:

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 347
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Autocross » 22.07.2017, 09:59

Hallo Ich habe die Westfalia AHK von oben auf die Längsträger mit Büchsen verschraubt .Vorteil man sieht von dem grossen Bock nicht viel und hat keine Probleme mit schrägem Rahmen.Gruss Mani
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 347
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Autocross » 22.07.2017, 10:02

Und noch ein Bild vom fertigem 319
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Joe » 22.07.2017, 11:21

Hallo Mani,

so hatte ich mir das auch gedacht. Welche Anschraubplatte/Kugelkopf hast Du verwendet? Der Kugelkopf sieht ziemlich tiefstehend aus.

LG
Jörg

P.S. Klasse Bilder, davon wünschte ich mir mehr im Forum! :top:

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 347
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Autocross » 22.07.2017, 11:50

Hallo Jörg ich habe Anschraubplatte 150 mm tiefer verwendet .Gruss Mani

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Joe » 22.07.2017, 13:20

Autocross hat geschrieben:Hallo Jörg ich habe Anschraubplatte 150 mm tiefer verwendet .Gruss Mani


Hallo Mani,

die hatte ich auch auf dem Zettel. Kann man ja auch etwas variieren von der Höhe, oder?

Westfalia Anhängebock.JPG


Anschraubplatte.JPG


LG
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 347
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Autocross » 22.07.2017, 18:43

Hallo Ja kannst du auf deinen Anhänger einstellen .Fahrt ihr in Urlaub mit dem 319 ? Gruss Mani

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Joe » 23.07.2017, 10:13

Autocross hat geschrieben:Hallo Ja kannst du auf deinen Anhänger einstellen .Fahrt ihr in Urlaub mit dem 319 ? Gruss Mani


Einstellen ist super, dann wird das mein System. Hast Du die eintragen lassen oder reicht das Mitführen der ABE.

Aus dem Urlaub, wieder Frankreich/Spanien insgesamt fast 5500 KM, sind wir schon wieder zurück. Der 'neue' Motor OM616 hat alles problemlos
bewältigt. Zwei platte Hinterreifen in Salamanca/Spanien konnten schnell mit 2 neuen Schläuchen repariert werden.
Hier kam mir auch der Gedanke an einen kleinen Anhänger, den ich dann auch gleich umgesetzt habe.
Ist ein TSA der VEB Feuerwehrgeräte Görlitz Bj. 1980. Vorteil ist der geschlossene Koffer und trotzdem von vorne und hinten abschließbare Türen.
Muß noch etwas hübsch gemacht werden...

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 347
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Autocross » 24.07.2017, 07:40

Hallo Ja habe die Kupplung eintragen lassen .Gruss Mani

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: Anhängerkupplung nachrüsten...

Beitragvon Joe » 30.07.2017, 17:51

Hallo Mani,

hab den Anhängebock nun zu Hause.

Auf den Bildern ist zu sehen, daß Du nur jeweils 3 statt 4 Schrauben benutzt hast, wahrscheinlich wegen der dort darunter liegenden Schräge, oder?

Das Reserverad ist offenbar nicht mehr an alter Stelle montierbar, oder hast Du Dir da auch etwas ausgedacht?

Wie hoch, vom Boden aus gemessen, steht Dein Anhängekopf bzw. wieviel Platz ist bei Dir vom Boden bis zum Blech (Bodenfreiheit) wo das Nummernschild
montiert ist?

Bei mir sind es 46 cm... hängt mein Bus etwa?

Braucht es eigentlich ein anderes Blinkerrelais?

LG
Jörg


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast