Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern - L319-forum.de  

Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Alles rund um Motor, Getriebe, Fahrwerk, Bremsen u.s.w
Antworten
Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Nitja » 04.09.2016, 11:25

Hallo alle miteinander :)
wir sind zurück aus England :kiff:
4 Wochen, 3500km und ohne Kabelbrand!

Themen haben wir trotzdem im Gepäck die uns im Laufe der 4 Wochen beschäftigt haben:
- die Schlauchventile der Reifen
- Radmuttern
und
- Lichtmaschine bzw Keilriemen (das kommt aber in einen anderen Thread sost wirds arg unübersichtlich)

Zunächst einmal hatten wir im Hafen von Calais einen Platten - Verursacher war das Ventil (des neuen Schlauchs) das am "Fuß" - also da wo das Ventil in den Schlauch übergeht gerissen war. Da uns das nicht zum ersten Mal passiert ist würden uns eure Erfahrung/Tipps dazu interessieren. Was kann da Abhilfe schaffen dass man nicht mehr Angst vor jeder Luftkontrolle/Berührung/Aufpumpen haben muss.

Die zweite "Panne" ereilte uns im New Forest. Irgendwie haben wir seit Monaten ein Reifenthema :(
Wir merkten gerade noch rechtzeitig, dass sich ALLE Radmuttern gelöst hatten - 3 waren schon verloren - eine hat Ralf noch gefunden!
Wir können uns das nicht erklären. Wir hatten zuhaus ja neue Reifen montiert (mit Drehmoment 170Nm angezogen) , nochmal nachgezogen nach 50km dann sind wir 1400km gefahren.... haben immerwieder alles für gut befunden eigentlich beim Draufgucken. Einzige Idee ist nun, dass sich ein Bösewicht einen üblen Scherz erlaubt hat auf dem Parkplatz in Portmouth auf dem wir zuvor standen.
Habt ihr andere Ideen?
Die Felge hat es wüst in Mitleidenschaft gezogen - die Löcher sind teilweise ausgeschlagen. Auch die Gewinde der Bolzen waren/sind teilweise angegriffen...und wir mussten nachfeilen und das Ersatzrad/Felge einsetzen. Ab da haben wir städnig kontrolliert (mit Makierungen) da wir keine orginal Radmuttern auftreiben konnten. Gehalten hat der Behelf bis nach Hause ohne weiter Probleme.... das ist doch komisch :shock:

Wir hatten wirklich "Schwein" die Stunde davor sind wir Schnellstrasse gefahren...

Benutzeravatar
brizzel
Beiträge: 27
Registriert: 07.05.2012, 14:54

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon brizzel » 04.09.2016, 13:15

Hallo Nitja,
als Reisebericht hätte ich euch schönere Geschichten gegönnt. Ihr seid im Urlaub echt vom Pech (oder sonst was) verfolgt. Abgerissene Ventile gehen meist auf das Konto von zu geringem Luftdruck: Der Reifen wird nicht fest genug auf die Felge gepresst und wandert auf der Felge bis das Ventil ab ist. Das könnte auch die Ursache für den böse verschlissenen Chinareifen sein: Er hat eine andere Geschwindigkeit als der andere daneben und schon rubbelt er sich zu Tode.
Für die ausgeschlagene hätte ich Ersatz, ich brauche Platz, bei mir sieht es eh aus wie im Reifenhandel... Falls Interesse besteht melde dich.

Beste Grüße
Peter
Nach 50 Jahren schon Rost? Gibt´s ja gar nicht!

Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Nitja » 04.09.2016, 14:00

Hallo Peter :)
achja... ganz so schlimm haben wirs gar nicht empfunden... ich glaube nach dem Kabelbrand sind wir einfach abgehärtet :D !
Von 4 Wochen waren 2 Tage von den Pannen betroffen (der gerissenen Keilriemen war ja schnell wieder aufgezogen dank der neuen Vorrichtung) und wir standen zum Glück nicht an einer Autobahn sondern im wunderschönen Lyndhurst (wo Alice im Wunderland begraben liegt) und wurden von den wirklich netten Engländern mit Kuchen und gutem Zuspruch und Ersatzradmuttern versorgt.
Was mich wirklich geschockt hat und natürlich nachhaltig beschäftigt war er Gedanke was passieren hätte können mit den verlorenen Radmuttern und natürlich die ungeklärte Frage: woran lags??? Sabotage oder selbst was verbaselt? Letzteres schließen wir inzwischen aus? Wir haben england trotzdem sehr genossen und der Reisebericht folgt aber das wird dauern - ich hab sooooooooo viel Material wie noch nie :D
Bzgl des Ventilschafts: Luftdruck im Reifen kann fast nicht zu wenig gewesen sein - hatten ja dann nach dem letzten Chinareifenmalheur direkt vor der Reise neu berreift und Luft befüllt. Gerade wegen der alten Geschichte hatten wir den Luftdruck immer im Blick. Kann es nicht sein dass die Ventile so empfindlich sind, dass sie beim Befüllen/Messen reissen???

An einem Ersatzfelgen hätten wir tatsächlich Interesse - ohne Ersatzrad auf dem Dach fühlt man sich so nackig :lol:
Nitja

PS. dein 319er Keks sieht soooooooo lecker aus - hat ihr da ne Form???

Benutzeravatar
Elo
Administrator
Beiträge: 1657
Registriert: 04.08.2004, 22:13
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Elo » 04.09.2016, 16:07

Habt ihr Hülsen an den Ventilschäften?
Das Loch an der Felge ist größer und ohne die Führungshülsen können sich die Ventile kaputtrubbeln.
Ich habe allerdings keine Ahnung wie man die Dinger korrekt benennt.

Lieben Gruß

Michael
Jedes Ende bedeutet einen neuen Anfang.
Elos kleine Fahrzeugschau
Oldtimerbildergalerie

Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Nitja » 04.09.2016, 21:22

Elo, ich guck gleich mal morgen (nicht dass ich wüsste)... oder mach mal fotos von unserer Situation :)

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 196
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Joe » 04.09.2016, 23:03

Gelöste Radmuttern hatte ich in 13 Jahren 319er-Fahren noch nicht. Unsere haben 4800 KM Frankreich-Spanien (bis Salamanca) keine Probleme gemacht...
Die Sprengringe habt Ihr aber schon drunter verbaut... Naja, geht ja eigentlich sonst gar nicht...
In England sind mir schon viel böse Geschichten passiert und erzählt worden... hast Du einen Linkslenker bist Du schon mal ein Ziel für durchgeknallte Idioten...
Auf unserer Tour hatten wir auch einen Platten Reifen. ebenfalls der Ventilschaft, allerdings sehr weit außen, wo das Ventil ins Gummi geklebt ist. Denke die Ventilverlängerung
ist auf die Jahre Schuld daran...

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 466
Registriert: 29.05.2007, 20:25
Kontaktdaten:

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Uwe » 05.09.2016, 09:06

Bei 16 Zoll Schläuchen gibt es zwei verschiedene Ventile: kleine und größere. Die kleinen sind für PKW Felgen, die größeren für Trecker-Felgen. Unbedingt den Reifenhändler darauf aufmerksam machen, dass Ihr große Ventile braucht!!!!!, Uwe

Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Nitja » 05.09.2016, 12:14

:klatsch: danke schon mal für die rege Beteiligung und die guten Tipps :klatsch:
@Elo die Hülsen haben wir dran :wink:
@Jörg, ja die Sprengringe auch
Das mit der Ventilgröße check ich noch gegen....
und ja, langsam glaub ich auch immer mehr an einen blöden Idioten :crazy: immerhin waren ALLE gleichermassen gelöst. Alle anderen 3 Seiten waren bolzenfest und passiert ist uns das auch noch nie. Wir hatten den AA-Menschen dazugeholt (übrigens supergut gelaufen über den ADAC München) der auch meinte er habe sowas in seiner ganzen Laufbahn noch nie gehabt.... :hammer:
Nunja, Gewissheit werden wir wohl nie bekommen... hab schon alle Fotos durchgeguckt ob darauf irgendwo ein Hinweis zu finden ist...
Ich stell mal noch ein Bild ein vom Zustand als wir die Sache entdeckt haben...

Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Re: Reifen Schläuche Ventile und Radmuttern

Beitragvon Nitja » 06.09.2016, 09:58

Bild

Noch schnell das versprochene Foto: ... so sah`s aus :shock: :?
Bisschen unscharf leider - aber wir hatten dann auch wirklich anderes im Kopf urgs!

(@Elo...: ich und die Fotohochladerei :evil: wie dreh ich das denn jetzt?)


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast