Tachoanzeige - L319-forum.de  

Tachoanzeige

Alles rund um Motor, Getriebe, Fahrwerk, Bremsen u.s.w
Antworten
Benutzeravatar
Bully
Beiträge: 118
Registriert: 26.05.2007, 20:26
Wohnort: Kerken, NRW

Tachoanzeige

Beitragvon Bully » 23.05.2016, 14:04

Um nicht den ganzen Treffenthread mit Technik zu vermüllen, mach ich kurz einen Neuen auf.
Das Rätsel scheint dank eurer Tipps gelöst:
image.jpg
image.jpg

Das erste Bild zeigt den Winkelantrieb bei der alten Motor/ Getriebekombi,
das zweite Bild zeigt den vom Tauschmotor/ Getriebe.
Ich gehe davon aus, dass ich nur den alten Winkelantrieb montieren muss und alles ist wieder gut?

Viele Grüße Sven

Bleibt noch die Frage nach dem warum!
Wofür waren die unterschiedlichen Ausführungen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Bully am 23.05.2016, 23:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elo
Administrator
Beiträge: 1657
Registriert: 04.08.2004, 22:13
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Elo » 23.05.2016, 14:14

Neben der unterschiedlichen Bauform gibt es eventuell Unterschiede bei der Übersetzung.
Stehen da irgendwo Zahlen auf dem Gehäuse.
1,5:1 bedeutet z.B. 1,5 Umdrehungen am Eingang (Getriebeseite) ergeben 1 Umdrehung auf der Tachoseite,
oder ist es genau umgekehrt? :crazy:
Aber rein theoretisch müsste es mit dem alten Teil funktionieren, es sei denn vorm Antriebsausgang des Getriebes
ist auch noch eine Übersetzung vorhanden, da fehlt mir aber das Wissen zu...

Viele Grüße
Michael
Jedes Ende bedeutet einen neuen Anfang.
Elos kleine Fahrzeugschau
Oldtimerbildergalerie

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 373
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Autocross » 23.05.2016, 18:27

Hallo habe gerade mal nach gesehen bei meine Winkelantrieben steht 1,23:1 .und die Tachos gehen alle fast genau mit Navi . Sven dein erstes Bild sieht so aus wie meine Originalen . ELO ich bringe mal 2 mit . Gruss Mani

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 468
Registriert: 29.05.2007, 20:25
Kontaktdaten:

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Uwe » 23.05.2016, 22:35

für lange oder kurze Hinterachsübersetzung???

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 373
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Autocross » 24.05.2016, 07:12

Hallo Ich denke für kurze Übersetzung

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 468
Registriert: 29.05.2007, 20:25
Kontaktdaten:

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Uwe » 24.05.2016, 11:37

Hallo Manni, ich dachte, dass es doch unterschiedliche Tachoübersetzungen geben muss, da es lange und kurze Hinterachsantriebe gibt. Oder hab ich da nen Denkfehler? Uwe

Benutzeravatar
Autocross
Beiträge: 373
Registriert: 12.12.2008, 14:26
Wohnort: Steckenborn

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Autocross » 24.05.2016, 17:45

Hallo Uwe Gibt's auch laut Ersatzteilliste aber Lange Achsen sind selten i8ch hatte noch keine . Ich habe noch einen Antrieb der ist 0,005 anders Übersetz.t Bis morgen Gruss Mani

Benutzeravatar
Bully
Beiträge: 118
Registriert: 26.05.2007, 20:26
Wohnort: Kerken, NRW

Re: Tachoanzeige

Beitragvon Bully » 24.05.2016, 23:08

Meine Hinterachsen sind alle gleich lang. So passen die Räder prima in den Radkasten :scheinheilig: :kiff: :lol: :lol: :shock:
Spaß beiseite. Grad unterm Auto hervorgekrochen und noch schnell eine Probefahrt gemacht.
Alles funktioniert wieder wie es soll!
Tacho ist extrem präzise, nahezu auf den Punkt genau.
Jetzt freue ich mich nur noch aufs Treffen!

Viele Grüße
Sven


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste