der starter mag nicht - L319-forum.de  

der starter mag nicht

Alles rund um Motor, Getriebe, Fahrwerk, Bremsen u.s.w
Antworten
Benutzeravatar
christoph
Beiträge: 266
Registriert: 06.11.2004, 19:59
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

der starter mag nicht

Beitragvon christoph » 03.06.2017, 16:30

liebe leute,
wie jedes jahr geht unser ackermann nun auf grosse festivaltourné um die jungen menschen dort mit kaffee zu versorgen. jahrelang tat er wacker seinen dienst, doch irgendwie scheint er seit letztem jahr mit seiner aufgabe immer unzufriedener zu sein.
nachdem nun federn, getriebe und dämpfer erneuert sind, der kühler ein neues netz hat, die reifen frisch aufgezogen sind, mag er plötzlich nicht mehr starten.
der zugstarterschalter scheint in ordnung zu sein, da bei betätigung auch spannung am magnetschalter ankommt, manchmal lässt er sich auch mit kleinen hammerschlägen zu mitarbeit überreden, alose grüsse aus berlin,
christophber das leider immer seltener.
das merkwürdige dabei ist, das der starter gerade letztes jahr überholt worden ist ...
gibt es vielleicht noch ander fehlerquellen?
rat
life is a state of mind

Benutzeravatar
Harald2
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2014, 01:03

Re: der starter mag nicht

Beitragvon Harald2 » 03.06.2017, 23:12

Hallo Christoph,

so manche "Überholung" zeigt sich bei genauer Betrachtung als Instandsetzung. Möglicherweise wurde der Magnetschalter nicht erneuert, was ja auch nicht generell erforderlich ist.

Deiner Beschreibung nach könnte es, ungeachtet einer vorausgegangenen Überholung, am Magnetschalter liegen. Der Anlasser (Starter) ist ja im Grunde ein relativ leistungsstarker Elektromotor, der einerseits direkt mit dem Plus-Pol der Batterie verbunden ist und andererseits über das Massekabel über die Karosserie mit dem Minus-Pol der Batterie. Der Magnetschalter rückt das Ritzel in den Zahnkranz ein und schließt dabei den Stromkreis von der Batterie zum Elektromotor.

Eine gute Funktion des Starters setzt voraus:

- Feste Anschlüsse der Klemmen an den Batteriepolen
- Feste und gute, d. h. widerstandsarme, Verbindung des Massekabels an die Karosserie (Feste Verschraubung, guter Kontakt, d. h. kein Rost und kein Lack zwischen den Kontaktflächen)
- Feste und sichere Verbindung des Massekabels zum Motor (an beiden Enden)
- Batterie in Ordnung

Ritzel und Zahnkranz dürfen nicht so verschlissen sein, dass ein Einspuren verhindert oder erschwert wird. Aber das scheint bei deinem L 319 nicht das Problem zu sein.

Sehr wahrscheinlich ist das Problem nach Einbau eines anderen, intakten Anlassers behoben.

Gruß Harald

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 187
Registriert: 17.12.2004, 17:21
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)

Re: der starter mag nicht

Beitragvon Joe » 04.06.2017, 08:09

Magnetschalter defekt, wie Harald schon sagte.
Ist ganz klassisch, wenn er sich mit ein paar Hammerschlägen zur Arbeit überreden läßt...
In den 80ern hatte man doch immer einen Hammer im Bordwerkzeugkasten, meist aus diesem Grunde... :)

LG
Jörg

Benutzeravatar
christoph
Beiträge: 266
Registriert: 06.11.2004, 19:59
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: der starter mag nicht

Beitragvon christoph » 04.06.2017, 09:53

hallo harald, hallo jörg,
danke für eure antworten. ihr bestätigt meine vermutung.
dann frage ich einfach mal in die runde:
hat jemand einen starter ( für diesel ) übrig den er mir überlassen kann?
gruss aus berlin,
christoph
life is a state of mind

Benutzeravatar
Harald2
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2014, 01:03

Re: der starter mag nicht

Beitragvon Harald2 » 04.06.2017, 10:01

Hallo Christoph,

deiner Suche nach einem Starter (Anlasser) wäre noch hinzuzufügen, für welchen Motor der Starter sein soll.

OM 636?

OM 621?

Gut, die alteingesessenen hier werden wissen, mit welchem Aggregat dein 319er bestückt ist.

Geht es dir bei angedachtem Wechsel "nur" um Schnelligkeit, dass deine rollende Kaffeemaschine schnellstmöglich zu den Einsatzorten kommt oder siehst du im gebrauchten Ersatz die kostengünstigste Lösung?

Was hälst du denn davon, den Starter auszubauen, was ja zum Wechsel ohnehin getan werden müsste, und einen neuen Magnetschalter einzubauen oder einbauen zu lassen, beim BOSCH-Dienst etwa oder eben beim örtlichen Kfz-Elektriker?

Gruß Harald

Benutzeravatar
christoph
Beiträge: 266
Registriert: 06.11.2004, 19:59
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: der starter mag nicht

Beitragvon christoph » 04.06.2017, 10:13

hallo harald,
du hast natürlich recht.
ich habe zwar einen 616 drin, der starter stammt aber vom originalen 621.
mir geht es erstmal darum den wagen schnellstmöglich wieder einsatzfähig zu bekommen.
ich würde dann den alten magnetschalter versuchen selbst zu tauschen. vor ca. 10 jahren hat das mal der boschdienst gemacht.
regnerische grüsse aus berlin,
christoph
life is a state of mind

Benutzeravatar
Harald2
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2014, 01:03

Re: der starter mag nicht

Beitragvon Harald2 » 04.06.2017, 11:57

Hallo Christoph,

ahja, also topmotorisiert. :fahrer:

Ich müsste vom OM 615 noch einen liegen haben. Den würde ich nachher raussuchen und an einer Batterie die Funktion prüfen. Wenn der in Ordnung ist, gebe ich dir Bescheid. Aber schau indessen, was der Markt hergibt, vielleicht liegt irgendwo ein Schnäppchen für deinen Caféracer. Ein sehr schönes Fahrzeug :top:

Der spielte mal eine Rolle in einem Krimi, richtig?

319 Grüße
Harald

65 PS: Ich sehe gerade, dass es bei ebay passende Starter neu für 105,- EUR zu kaufen gibt. Ob die was taugen weiß ich nicht, aber günstiger würde meiner mit Versand auch nicht. Vielleicht hat ja noch jemand einen für kleines Geld und einen Gutschein für eine Tasse frisch gebrühten Kaffee.

Benutzeravatar
christoph
Beiträge: 266
Registriert: 06.11.2004, 19:59
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: der starter mag nicht

Beitragvon christoph » 04.06.2017, 12:12

hallo harald,
tatsächlich haben wir das auto schon mehrfach für dreharbeiten ausgeborgt. der betreffende krimi war veilleicht 'ein starkes team'?
irgendwie scheine ich mich bei der ebay-suche heute extradoof anzustellen ( das kann durchaus am gestrigen abend liegen )...
könntest du mir mal den link für das angebot schicken?
viele grüsse aus berlin,
christoph
life is a state of mind

Benutzeravatar
Harald2
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2014, 01:03

Re: der starter mag nicht

Beitragvon Harald2 » 04.06.2017, 12:44


Benutzeravatar
christoph
Beiträge: 266
Registriert: 06.11.2004, 19:59
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: der starter mag nicht

Beitragvon christoph » 04.06.2017, 12:56

super, vielen dank!
life is a state of mind

Benutzeravatar
Harald2
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2014, 01:03

Re: der starter mag nicht

Beitragvon Harald2 » 04.06.2017, 12:57

sehr gerne :top:


Benutzeravatar
christoph
Beiträge: 266
Registriert: 06.11.2004, 19:59
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: der starter mag nicht

Beitragvon christoph » 04.06.2017, 19:34

Danke lieber schrat,
Den habe ich jetzt auch bestellt.
... und siehe da, plötzlich scheint auch hier in berlin wieder die sonne.
Pfingstliche grüsse, c.
life is a state of mind

Benutzeravatar
technikexpert
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2017, 11:26

Anlasser

Beitragvon technikexpert » 28.11.2017, 15:41

Hallo,
Hier bekommen Sie ein guten und günstiger Anlasser https://www.anlasser-filter-ersatzteile.de/de/
Manchmal die Reparatur ist viel teuerer als beschafung eines neues.
Mit freundlichen Grüßen


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast