Fenstergummis drucken!!! Wer hilft mit? - L319-forum.de  

Fenstergummis drucken!!! Wer hilft mit?

Hier soll alles rund um den 319 rein
Antworten
Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 379
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Fenstergummis drucken!!! Wer hilft mit?

Beitragvon Nitja » 20.03.2017, 23:24

Hallo zusammen,
neulich hab ich noch in einem anderen thread Späße gemacht übers Ersatzteile drucken und plötzlich - schwupp die wupp- ist die Möglichkeit greifbar nah.
Ich habe einen jungen, motivierten Menschen kennenglernt, der an der richtigen Stelle sitzt um uns evt Festergummis zu drucken.
Allerdings gibts da zwei Probleme:

- Er braucht ein Muster - also wer hat ein ausgedientes Gummi liegen dass als Vorlage herhalten könnte? So wie ich es verstanden hatte würde er das Gummi komplett ausmessen und eine Form erstellen - das Gummi kann also auch lädiert sein (sonst würds ja auch keiner entbehren)
- Er sitzt nur noch 1 Monat an der richtigen Stelle (weil er dann die arbeitsstelle wechselt): sprich - das sollte alles recht zügig gehen.

Wäre doch einfach einen Versuch wert oder - ich hab nur Skrupel ein funktinierendes Gummi auszubauen und nachher funzt das ganze nicht - drum hier die Frage nach einem ausgedienten.
Wenn das ganze was werden würde (er erstellt einen Prototypen den wir dann prüfen) kann er mir sagen - wie hoch die Kosten kämen....und dann können wir schauen, ob die Qualität und der Preis zusammenpasst..... ALSO: wer wäre dabei bzw wer hat jetzt erst mal en Gummi das er mir schicken könnte? (ich sprech jetzt grad erst mal von den eckigen Fenstern (glaub da gibts auch zwei verschiedene rechts, links oder Elo?)

Spannend....
Nitja

Benutzeravatar
Elo
Administrator
Beiträge: 1611
Registriert: 04.08.2004, 22:13
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Fenstergummis drucken!!! Wer hilft mit?

Beitragvon Elo » 20.03.2017, 23:51

Hallo Nitja,

es gibt tatsächlich zwei verschiedene.
Ob sich der Aufwand lohnt hängt natürlich vom Preis ab.
Reinhard ist kurz vor der Fertigstellung einer Nachfertigung neuer Gummis für die Schiebefenster.
Brauchbare Gummis als Vorlage habe ich leider auch nicht.

Grüße aus dem Westerwald

Michael
Jedes Ende bedeutet einen neuen Anfang.
Elos kleine Fahrzeugschau
Oldtimerbildergalerie

Benutzeravatar
Nitja
Beiträge: 379
Registriert: 13.11.2011, 00:19
Wohnort: 72636 Frickenhausen
Kontaktdaten:

Re: Fenstergummis drucken!!! Wer hilft mit?

Beitragvon Nitja » 21.03.2017, 00:23

Wird die Nachfertigung auch gedruckt oder sind das diejenigen, die er bisher aus Einzelteilen zusammengesetzt hat (das zeugt von künstlerischem Talent :D )?

Also den Prototyp meinte der kennengelernte Mensch würde er erst mal umsonst anfertigen zum gucken, wies überhaupt funktioniert ....
würd mich schon sehr reizen jetzt

Benutzeravatar
Elo
Administrator
Beiträge: 1611
Registriert: 04.08.2004, 22:13
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Fenstergummis drucken!!! Wer hilft mit?

Beitragvon Elo » 21.03.2017, 07:38

Die neuen Gummis sind in einer Form gegossen und bestehen aus einem Stück.
In Arzbach hatte Reinhard ein Muster dabei.

DSC_0241.JPG


Das Problem bei solchen Dichtungen ist neben der Form auch das richtige Gummi zu finden.
die Lippen am Schiebefenster sollen ja auch abdichten und das Gummi soll nicht nur schön aussehen ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jedes Ende bedeutet einen neuen Anfang.
Elos kleine Fahrzeugschau
Oldtimerbildergalerie


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast