geschwindigkeit - L319-forum.de  

geschwindigkeit

Hier soll alles rund um den 319 rein
Antworten
Benutzeravatar
j.spicker
Beiträge: 293
Registriert: 14.02.2008, 19:01
Wohnort: füssen

geschwindigkeit

Beitragvon j.spicker » 11.03.2008, 20:22

hallo zusammen,
da ich noch immer in der findungsphase bin,eine frage:
wie schnell laufen sie denn? was geht so als reisegeschwindigkeit bei den verschiedenen motoren? verbrauch? höchstgeschwindigkeit?
gibt es unterschiedliche tachos?

viele grüße aus dem allgäu jochen spicker

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 457
Registriert: 29.05.2007, 20:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe » 11.03.2008, 21:04

Hallo Jochen, Geschwindigkeit ist eben relativ- denk immer dran, wer langsam ist wird länger gesehen. Ich bin mit meinem 55ps diesel fast immer ein Verkehrshindernis, aber gerast bin ich früher mal mit dem Motorrad. Man muss einfach die Einstellung zum 319er haben. Als ich letztes Jahr nach Wörnitz gefahren bin(Freitags auf der Autobahn!!!!!), da haben mich die LKW-Fahrer fast umgebracht. Von Heilbronn Richtung Nürnberg ist auf 100 km Länge Überholverbot für LKW. Die Motorisierung ist eben heute eine andere. Es ist wie immer im Leben die Frage, ob man auf einem alten Stuhl sitzen will, oder auf einem alten Stuhl sitzen muss. Gruß, Uwe :wink:

Gast

Beitragvon Gast » 11.03.2008, 21:35

Hallo Jochen,
zum Thema Geschwindigkeit noch ein paar Fakten:
Meiner ist ein Motor M121, Benziner, 68 PS.
Höchstgeschwindigkeit nach Tacho: 107km/h
Allerdings ist das dann ohrenbetäubend und es kommt einem vor als ob die Kiste gleich auseinander fliegt. Daher fahre ich selten über 80, da ist es schon sehr laut, aber es geht noch. Der Verbrauch liegt auf Strecke dann bei ca. 13-14 l/100km.
Bei Vollgas oder Stadtverkehr sicher deutlich mehr.
Gruß, CHristian

Benutzeravatar
kaasenco66
Beiträge: 222
Registriert: 03.07.2007, 00:50

Beitragvon kaasenco66 » 12.03.2008, 00:49

Hallo Leute,
Uwe hat ganz recht. Mein 319D fahrt mit Wind im Rücken und von einem kleiner Höhe nach Unter wol 90km/st. Wenn man fragt wie snell der 319 von 0 zur 100 anzieht: nicht und nie. Er stammt aus einer Zeitalter worin Zeit mehr als heutzutage vorrätig war. Ein 319 ist meinerseits zum 'ent-hast-ung'.

Gruss,
Gert

Benutzeravatar
j.spicker
Beiträge: 293
Registriert: 14.02.2008, 19:01
Wohnort: füssen

Beitragvon j.spicker » 12.03.2008, 13:44

hallo leute,
danke für die info. mir geht es nicht um höchstgeschwindigkeit sondern um gamütliches fahen . meine frage ist nur reine neugierde,weil ich mich in die materie einarbeiten möchte. schnell gefahren bin auch ich in der jugendzeit (nsu tt das waren noch zeiten).meine frau hat letztens zu mir gesagt,daß sie mir bald einen hut zum autofahen schenkt! sind im norden hutfahrer auch so berüchtigt wegen langsamfahrerei?viele grüße aus dem allgäu
jochen spicker

Benutzeravatar
Compay
Beiträge: 844
Registriert: 24.08.2004, 11:44
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

geschwindigkeit

Beitragvon Compay » 13.03.2008, 10:23

gute isolation ins ganze wagen
ein om616 diesel mit richtige 5 gang overdrive
bringt meine 319 einfach auf 95 km pro stunde und denn kann mann noch gut reden

hochgeschwindigkeit, ich habe so ungefehr bis 105 - 110 km pro stunde gefahren...und denn stop ich immer mit diese geschwindigkeit aber mann fuhlt das die moter noch immer schneller geht laufen....und vielleicht geht das noch etwas schneller mit 6.50 r16 reifen (6.00 r16 fahre ich nun)

die schonsste geschwindigkeit ist 60 pro stunde im funftengang auf eine kleine C weg ins frankreich

rob


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast