Alte 319Feuerwehr - Wie kann ich die zulassen? - Seite 2 - L319-forum.de  

Alte 319Feuerwehr - Wie kann ich die zulassen?

Hier soll alles rund um den 319 rein
Antworten
Benutzeravatar
319erUfi
Administrator
Beiträge: 898
Registriert: 23.08.2004, 00:37
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon 319erUfi » 09.03.2008, 23:30

Behörden gucken nur selten über den Tellerrand (Monitor) und doch wohl kaum aus dem Fenster. Außerdem muss dann wohl mit einem Gerichtsbeschluss das Gutachten des Sachverständigen, der seine Zulassung von einer Behörde hat, außer Kraft gesetzt werden. Gegengutachten etc.. Lertzendlich brauchen die Stempel und Unterschrift eines Prüfbevollmächtigten, der den Kopf im Zweifelsfalle hinhält.
goforgold

Benutzeravatar
PeGe
Beiträge: 56
Registriert: 25.09.2005, 22:12
Wohnort: Freiburg/Breisgau

Beitragvon PeGe » 11.03.2008, 18:12

Hallo
Aufgrund der kleinen Diskussion, hier im Forum, bin ich neugierig geworden. Meine Feuerwehr wurde von meinem Vorgänger zu einem Womo umgebaut (siehe Hubdach auf´m Foto links). Da ich aber keine Womo-Zulassung bekommen habe, läuft er als LKW. Die LKW-Versicherung will aber im Jahr schlappe 800 Euro. H-Kennzeichen gibt es auch keins. Was muss ich also unternehmen um eine Sonder-Kfz Schlüsselnummer 189098 zu bekommen. Stekruebe, wo hast du deine Feuerwehr als Oldtimer LKW versichert? Du kannst mir eine gerne eine private Nachricht pn schicken. Nach meinen Erfahrungen lehnen die meisten Vers. einen ab, wenn sie hören, dass das Fahrzeug bzw. der LKW zu Campingzwecken genutzt wird.
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
PeGe
Beiträge: 56
Registriert: 25.09.2005, 22:12
Wohnort: Freiburg/Breisgau

Beitragvon PeGe » 11.03.2008, 19:48

Hallo Teil 2
ich habe nochmals die Themen im Forum angeschaut. Da steht ja schon einiges, zum Thema Versicherung, drin. Bin aber trotzdem nicht ganz schlau daraus geworden.
Zu den Fakten: Zugelassen als LKW 3,5t kein H und kein Womo.
Ich denke für mich würde eine Zula Sonder-KFZ LKW Womo Sinn machen, da ich kein H-Kennzeichen bekomme. Zumindest nicht in Freiburg.
Oder sollte ich auf PKW umschreiben lassen?
Wie verhält sich die KFZ-Steuer? Für Womos wurde die doch erheblich angehoben. :?: :?: :?:
Hilfe
Peter

Benutzeravatar
j.spicker
Beiträge: 293
Registriert: 14.02.2008, 19:01
Wohnort: füssen

steuer

Beitragvon j.spicker » 11.03.2008, 19:59

hallo peter,habe letztens bei der finanzbehörde genau wegen dem thema angerufen.
ergebnis wie folgt: womo. steuer ca. 480,-
pkw. " 38,- pro 100 ccm (diesel)
lkw. " 210,- (3,5 tonnen)
H-kennz. 191,-

viele grüße aus dem allgäu j.spicker (noch`n jochen)


Antworten

Zurück zu „Mercedes L319 allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast