Gleitfilze an Schiebefenster tauschen - L319-forum.de  

Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Bilder und Beschreibungen von Restaurierarbeiten oder auch selbstherstellen von Ersatzteilen oder Werkzeugen. Sowie Tipps und Tricks die das Arbeiten erleichtern
Antworten
Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 18
Registriert: 16.11.2006, 22:17
Wohnort: Horb a.N

Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Stefan » 04.12.2006, 20:09

Hallo miteinander,

da ihr mir alle so tatkräftig wertvolle Tipps beim Ausbau, respektive erneuern der Gleitfilze meiner Schiebefenster gegeben habt, möchte ich Euch das bisherige Ergebnis nicht vorenthalten.

Christian und Thilo haben mich schon vor verrotteten Schrauben und Blechrahmen gewarnt. Aber nix, wie frisch aus dem Werk (von der Dichtung mal abgesehen. :top: :top:

Ich werd jetzt alles schön sauber machen und mit den neuen Gleitfilzen von Mercedes wieder einsetzen. Ich hab mir schon überlegt diesen Winter alle meine Türen derart vorzubereiten und gleich zu lackieren.

Eine Frage an alle:

Die Schiebefensterdichtung ist bei mir nach 40 Jahren zwar nicht übermäßig spröde, aber doch ziemlich hart geworden.
Hat von Euch jemand eine Idee/Trick wie man die wieder halbwegs "weich" bekommt???
Am besten so eine Methode wie: rein in die Waschmaschine, Wundermittel dazu, Klappe auf, neue Dichtung......

Der Bericht wird selbstverständlich fortgesetzt.

Gruss Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zehbeh
Beiträge: 647
Registriert: 30.11.2004, 16:37
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon zehbeh » 04.12.2006, 21:11

Hallo Stefan,
also meine Dichtungen waren nur mit Lack versaut und kaum spröde. Nach vielen Versuchen habe ich sie dann einfach gestrahlt (mit Glasperlen). Danach sahen sie aus wie neu. Risse bleiben natürlich erhalten. Dann habe ich an ein paar kleinen Gummis Tests gemacht mit 2 Wochen in Weichspüler einlegen, dick mit Vaseline einschmieren und einfach nix tun. Danach ordentlich abreiben und trocknen lassen. Rein subjektiv gabs dann keinen Unterschied. Also alle nur gestrahlt eingebaut.
Soweit was ich dazu zu berichten habe.
Frage: wie konserviert man denn die Gummis am besten? Vaseline oder Glycerin? Wenn man dann mit einem Lappen rüber reibt dann schmierts sofort schwarz.
Was macht Ihr denn mit Euren Gummis (den Dichtungsgummis :))
Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Janko
Beiträge: 17
Registriert: 02.12.2009, 15:38

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Janko » 27.01.2010, 19:37

hallo,
kannst du mir einen tipp geben wo man günstig gleitfilze bekommt am besten meterware. hab zwar schon paar mal geschaut aber nichts gescheites gefunden.
viele grüße
janko

Benutzeravatar
zehbeh
Beiträge: 647
Registriert: 30.11.2004, 16:37
Wohnort: Stuttgart

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon zehbeh » 27.01.2010, 21:45

Hallo Janko,

wo ich die Filze her hatte? Weiß ich nicht genau, ich glaube aber vom Reinhard (siehe Werbung oben),
Rufe ihn mal an, der müsste sie eigentlich haben.

Christian

Benutzeravatar
Janko
Beiträge: 17
Registriert: 02.12.2009, 15:38

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Janko » 28.01.2010, 20:14

hallo christian,

danke für den schnellen antwort-tipp.
werde da mal anrufen und nachfragen. brauch ja noch mehr für unser schnucki...

viele grüße
janko

Benutzeravatar
Compay
Beiträge: 844
Registriert: 24.08.2004, 11:44
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Compay » 04.02.2010, 21:50

hallo

bei staufenbiel in Berlin gibt es vielleicht auch die gleitfilze
siehe

http://www.staufenbiel-berlin.de/katalog18.html

und denn rechtsoben
oder sind das ganz andere? (stahleinlage??)

ciao rob

Benutzeravatar
zehbeh
Beiträge: 647
Registriert: 30.11.2004, 16:37
Wohnort: Stuttgart

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon zehbeh » 04.02.2010, 21:57

Hallo Rob,

warum bei Staufenbiel kaufen wenn Reinhard die auch hat?? Mir fällt kein vernünftiger Grund dafür ein. Außer dass Reinhard sie eben doch nicht hat.

Christian

Benutzeravatar
Compay
Beiträge: 844
Registriert: 24.08.2004, 11:44
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Compay » 04.02.2010, 22:16

hallo Christian

ich wollte gar nicht sagen kauf bei staufenbiel oder etwas!!
fur mir ist es interessant zu weissen welche gleitfilze wir genau brauchen!
und staufenbiel hast von diese foto's am internet

entschuldigungen Reinhard!

Benutzeravatar
zehbeh
Beiträge: 647
Registriert: 30.11.2004, 16:37
Wohnort: Stuttgart

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon zehbeh » 04.02.2010, 22:31

ich glaube es gibt da einige sehr ähnliche Gleitfilze. Manche passen, und bei manchen lässt sich das Fenster hinterher kaum noch schieben. Die unterscheiden sich nur minimal in der Breite. Meine sind ganz prima, und ich glaube sie waren von Reinhard.
Christian

Benutzeravatar
esmeralda31
Beiträge: 329
Registriert: 04.08.2006, 11:43
Wohnort: Schleswig- Holstein
Kontaktdaten:

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon esmeralda31 » 05.02.2010, 08:09

Hallo Janko!
Vor ca. 2 oder 3 Jahren habe ich die Original Gleitfilze als Meterware bei Mercedes kaufen können- nach Preis und Bestellnr. müsste ich allerdings suchen- frag doch einfach mal nach?! (Falls es sie bei Reinhardt nicht mehr gibt)
Viele Grüße von Bea
Allzeit gute Fahrt!

Benutzeravatar
Elo
Administrator
Beiträge: 1655
Registriert: 04.08.2004, 22:13
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Elo » 05.02.2010, 08:37

Ich hatte den Gleitfilz ebenfalls beim Mercedesersatzteilverkaufslager bekommen.
Hier gibts auch noch einiges zu dem Thema:
viewtopic.php?t=201&highlight=scheibenrahmen
Gruß
Michael
Jedes Ende bedeutet einen neuen Anfang.
Elos kleine Fahrzeugschau
Oldtimerbildergalerie

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 457
Registriert: 29.05.2007, 20:25
Kontaktdaten:

Re: Gleitfilze an Schiebefenster tauschen

Beitragvon Uwe » 05.02.2010, 09:50

Vorsicht bei Meterware, die unterscheidet sich manchmal geringfügig in der Breite. Mir ist es schon mal passiert, dass ich zu breite Gleitfilze eingebaut hatte, da ging keine Scheibe mehr rauf und runter...alles noch mal raus und andere rein. Vorher genau messen und lieber erst ein Muster bestellen. Gruss, Uwe


Antworten

Zurück zu „Restaurierungsdokumentationen und Reparaturanleitungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron