kurbelwelledichtring vorne - L319-forum.de  

kurbelwelledichtring vorne

Bilder und Beschreibungen von Restaurierarbeiten oder auch selbstherstellen von Ersatzteilen oder Werkzeugen. Sowie Tipps und Tricks die das Arbeiten erleichtern
Antworten
Benutzeravatar
marion von der henriette
Beiträge: 99
Registriert: 21.07.2008, 02:28
Wohnort: wendland

kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon marion von der henriette » 29.10.2014, 20:53

hi leute,also hier meine letze reparatur und was ich dabei gelernt habe.
wenns vorne öl suppscht,was gar nicht schön ist und immer ein paar tröpfchen öl hinter lässt,ist es doch nicht so schlimm.
kuhler ab,lufterrad ab,schwungscheibe ab,denn ist man schon da. :lol:
allerdings wenn ihr wie ich einen austausch motor habt,220D oder 240D /8 passt die öl wanne nicht weil die zu gross ist und da ist der spurstange im weg. :x
okay,also eine flachere ölwanne alles gut. :)
nun beim austausch von der siemerring der sich hinter der schwungscheibe versteckt kommt nun das problem. :cry:
hab nun gelernt das normalerweise werden die motoren erst zusammen gebaut ,denn gebohrt und denn der siemmering rein.
so ergibt sich einen perfekten kreis,halb im motorblock,halb in der ölwanne.
wenn natürlich die ölwanne nicht die originale zum motorblock ist denn ist es kein perfekten kreis mehr und schon hat man der salat. :cry:
:idea: die lösung: alles schön sauber machen, denn von neuer siemerring der aussen gummi mit den kuttermesser abscharben(ja,ja!) und mit karrosseriedichtmasse fett ummanteln.denn rein damit und schon trocknen lassen,so 12stunden. es zentriert den sich auf die welle und so wird doch dicht. :lol: :lol:
alles wieder zusammen bauen und kein tropf mehr !!! :klatsch: :top:
hat mich 3 siemmerringe gekostet bis die lösung da war! daher dachte ich es ist gut der trick zu teilen!
lg alexi

Benutzeravatar
flori-68
Beiträge: 408
Registriert: 24.11.2004, 23:32
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon flori-68 » 30.10.2014, 01:17

Hallo Alexi,

soweit so gut,aber bitte zum Motor abdichten keine Karosserie-Dichtmasse verwenden,die ist für die Temperaturen nicht
ausgelegt,im schlimmsten Fall bröselt die raus und es suppt dort erneut :(
Jeder wird hier sein Hausmittelchen haben,ich für meinen Teil verwende bei Motoren fast ausschließlich noch
Dirko oder Dirko HT und bin damit super zufrieden.

Gruß Markus

Benutzeravatar
marion von der henriette
Beiträge: 99
Registriert: 21.07.2008, 02:28
Wohnort: wendland

Re: kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon marion von der henriette » 07.11.2014, 18:31

oha! :( nun es war krypton bla zeug ...ist bis jetzt noch dicht..hoffentlich bleibt es so,aber danke! ich beobachte es weiter..

Benutzeravatar
Harald2
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2014, 01:03

Re: kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon Harald2 » 07.11.2014, 21:24

Hallo Freunde des 319,

bei entsprechender Aufgabenstellung kann die Wahl des Dichtstoffes entscheidend sein. Die Fülle des Angebots bringt es aber mit sich, dass man vor lauter Auswahl manchmal nicht weiß, was man denn nun wofür nehmen soll.

Bei Bedarf schaut mal hier: http://www.elring.de/produkte/dichtmassen.html

Über den auf der Seite platzierten Link "Anwendungen" kommt man auf eine gut gemachte Übersicht, die zeigt, welche Dichtmasse der Qualitätsmarke elring vom deutschen Markenhersteller ElringKlinger AG welche Eigenschaft hat und wo die möglichen Verwendungen liegen.

Wenn es interessiert, wünsche ich viel Spaß beim Lesen.

Gruß Harald2

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 439
Registriert: 29.05.2007, 20:25
Kontaktdaten:

Re: kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon Uwe » 08.11.2014, 09:54

interessante Adresse!! @ELO könntest Du die bitte ins WIKI stellen? Danke

Benutzeravatar
Elo
Administrator
Beiträge: 1638
Registriert: 04.08.2004, 22:13
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon Elo » 08.11.2014, 18:12

@Uwe schon erledigt.

Die Videos von Elring sind auch recht interessant:
https://www.youtube.com/user/elringdasoriginal/videos
Ich wusste zB. nicht das man die Radialwellendichtringe ohne Öl montiert,
wobei etwas Öl bei der Montage bestimmt nicht zu Fehlfunktion führen wird.

Gruß
Michael
Jedes Ende bedeutet einen neuen Anfang.
Elos kleine Fahrzeugschau
Oldtimerbildergalerie

Benutzeravatar
marion von der henriette
Beiträge: 99
Registriert: 21.07.2008, 02:28
Wohnort: wendland

Re: kurbelwelledichtring vorne

Beitragvon marion von der henriette » 31.12.2014, 19:08

also mit den krypton zeug..es hält! :)


Antworten

Zurück zu „Restaurierungsdokumentationen und Reparaturanleitungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], LüneUwi und 1 Gast